Junge Union begrüßt Verjüngung - Fiel: „Die CDU lebt und hat Zukunft!“

„Wir freuen uns sehr darüber, dass die CDU bei den Kommunal- und Regionalwahlen im nächsten
Jahr der jungen Generation eine Schlüsselrolle zukommen lassen will“, sagt Maximilian Fiel,
Kreisvorsitzender der Jungen Union.
Fünf der insgesamt 16 Kandidaten sind unter 35. Die Kandidatenliste des Kreisverbands wird vom
ehemaligen JU-Kreisvorsitzenden und Regionalrat Tim Hauser aus Esslingen angeführt. Auf Platz
5 folgt die ehemalige stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Dr. Natalie Pfau-Weller aus Kirchheim.
Komplettiert wird das junge Quintett von Lichtenwalds Bürgermeister Ferdinand Rentschler, der
Stadträtin Marie Céline Kühnel aus Leinfelden-Echterdingen und der stellvertretenden JU-
Kreisvorsitzenden Karolin Schmidt aus Lenningen.
„Die CDU lebt und hat Zukunft! Das spiegelt diese Kandidatenliste wieder. Als Junge Union freut
es uns besonders, wenn wir unseren Beitrag zur inhaltlichen und personellen Erneuerung unserer
Partei leisten dürfen. Ich bin überzeugt davon, dass alle jungen Kandidaten mit ihren Ideen und
Impulsen für einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf sorgen werden“, so Fiel.

« Der CDU Kreisverband Esslingen nominiert Regionalwahlliste - Junge Union begrüßt Verjüngung Junge Union im Kreis Esslingen geht motiviert ins neue Jahr »